Alle Beiträge von Juri Krumrick

Besuch der Gehlenberger Mühle

Die Klasse Sprachheilklasse SR 3 der Elisabethschule, Standort Neuvrees, besichtigte im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ die Mühle in Gehlenberg. Hans Meyer zeigte den Schülerinnen und Schülern unter anderem alte Erntegeräte, den historischen Backofen und führte in die Funktionsweise der Mühle ein. Besonders in Erinnerung blieb den Schülerinnen und Schülern die Besichtigung der auf dem Mühlengelände aufgebauten alten Schule.

Teilnahme am Familientag des Eisenfests der Stadt Friesoythe 2017

Erstmals hat die Elisabethschule aktiv am Familientag des Eisenfests der Stadt Friesoythe mit drei verschiedenen Ständen teilgenommen.

So gab es einen Karten- und Stempelstand, einen Getränkestand und einen Rollstuhl-, Hören- und Sehenparcour.

Bei letzterem hat die Schülervertretung (SV) der Elisabethschule ein Gewinnspiel ausgeschrieben und Preise im Wert von 10€, 15€ und 20€ im Anschluss unter 74 Teilnehmern verlost. Die Gewinner, Josefine aus Holdorf, Frieda und Victoria aus Friesoythe, wurden persönlich durch die SV informiert und haben sich sehr gefreut.

Insgesamt fällt die Bilanz von Schulleitung Ilona Stiefs positiv aus.

„Die Stände waren gut besucht und viele Menschen konnten sich einen Einblick in unsere Arbeit verschaffen“, so Schulleiterin Ilona Stiefs.

Besonders möchte sich Frau Stiefs bei allen Helfern und der Schülervertretung für ihr Engagement bedanken.

 

 

Besuch der Klasse GE 12 auf dem Hof Griesoph

Die Klasse GE 12 hat sich im Rahmen des Unterrichtsfachs Arbeit und Beruf mit den Themen Maiskreislauf, Stromgewinnung mit Hilfe einer Biogasanlage und der Milchproduktion beschäftigt. Um die theoretischen Inhalte zu vertiefen, war die Klasse bei der Familie Griesoph zu Besuch. Die Schülerinnen und Schüler haben durch viele Fragen, aber auch durch das Beobachten der Arbeit auf dem Hof, die Inhalte des Unterrichts praktisch erlebt. Das Highlight des Besuchs bei Familie Griesoph bildete die abschließende Verkostung frischer Milch, welche Frau Griesoph durch Kakao und Sahne versüßt hat.

Die Klasse bedankt sich bei der Familie Griesoph für diesen schönen Ausflug.

Sportwoche der Elisabethschule Friesoythe

In der Woche vom 07. bis zum 09 Juni 2017 veranstaltete die Elisabethschule Friesoythe die alljährliche Sportwoche. Die Schülerinnen und Schüler erlebten an den drei Schultagen verschiedene sportliche Angebote. Am Mittwoch nahmen die Schülerinnen und Schüler an einem Spielefest des Spielefants Oldenburg teil. Dies bereitete allen viel Spaß. Am Donnerstag und Freitag konnten die Schülerinnen und Schüler zwischen verschiedenen Sportangeboten wählen. Zu den Angeboten zählten unter anderem Handball, Basketball, Fußball,  Aquafitness im Aquaferrum Friesoythe, Fitness im Sporthuus Friesoythe, Kanufahren auf der Soeste, Trampolin, Akrobatik rund ums Pferd, Selbstverteidigung, die Ostfriesen-Olympiade und einige mehr.

Wir möchten uns bei allen Helfern und Unterstützern  für Ihr Engagement und die Hilfe bedanken. Die Sporttage haben allen Schülerinnen und  Schülern die Möglichkeit gegeben, neue, interessante Sportarten kennenzulernen. Darüber hinaus hatten alle Schüler, aber auch die Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule sehr viel Spaß.

Sportivationstag in Sandkrug

Am 23.05.2017 fand in Sandkrug der Sportivationstag für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Beeinträchtigung statt. Die Elisabethschule Friesoythe nimmt jedes Jahr mit dem gesamten GE-Bereich an dieser Veranstaltung teil.

Die Schülerinnen und Schüler haben dort die Möglichkeit das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben oder sich an den vielfältigen Spiel- und Bewegungsstationen zu erfreuen.

Ein Besuch bei der Feuerwehr der Klassen GE 3/4a und SREKA

Ein Besuch bei der Feuerwehr am 31.05.2017

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen GE 3/4a und SR EKA haben mit Frau Vogt-Tholen und Frau Witte die Feuerwehr in Friesoythe besucht.

Herr Glöckner von der Freiwilligen Feuerwehr hat den Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über die Arbeit der Feuerwehr erzählt.

Am meisten interessierten sich die Schülerinnen und Schüler jedoch für die Feuerwehrfahrzeuge und für die Schutzkleidung, die sie selber anprobieren konnten.

In einige Fahrzeuge durften sie einsteigen.

Schließlich hat Herr Glöckner alle im Feuerwehr-Mannschaftsbus zur Schule gefahren und dort sogar noch das Blaulicht und die Sirene angestellt.

Das war wirklich Klasse!!!

Erfolgreiche Weihnachtsmann-Aktion

Die erste Schokoladen-Weihnachts-Aktion, organisiert von der Schülervertretung (SV) der Elisabethschule, stellte sich als großer Erfolg dar.

Über 140 bestellte Fairtrade-Schokoladen-Weihnachtmänner wurden bestückt mit lieben Grüßen und Wünschen von Eltern, Mitschülerinnen und Mitschülern, Freunden und Verwandten von den „Weihnachtswichteln“ der Schülervertretung an alle Kinder und Mitarbeiter mit viel Freude verteilt.

Der Erlös kommt der Spielzeugausleihe der Elisabethschule zu Gute. Geplant ist es, einen neuen Namen für die Spielzeugausleihe mit Hilfe eines schulinternen Wettbewerbs zu finden, ein Schild hierfür herzustellen sowie Ersatzanschaffungen zu tätigen.

Besonders bedanken möchten wir uns bei den Familien, die zusätzlich für die Schülervertretung gespendet haben.

Ein großes Dankeschön möchten wir auch an Frau Herkens, Herrn Künzler, Frau Wittrock und Herrn Krumrick richten, die uns beim Anbringen der Schilder geholfen haben.

Wir wünschen allen Mitschülerinnen und Mitschülern, ihren Familien und Freunden, allen Lehrkräften sowie Mitarbeiterinnnen und Mitarbeitern der Elisabethschule frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2017!

Viele Grüße

Eure Schülervertretung

FullSizeRender-5FullSizeRender-1 FullSizeRender-2 FullSizeRender-4  FullSizeRender